Greta, Luis und die Weihnachtsfeier

Während des allumfassenden Weihnachtstrubels, den Vorbereitungen und letzten Erledigungen darf man eins nicht vergessen: die Weihnachtsfeier. Diese fand vergangenen Samstag in unseren eigenen Räumlichkeiten statt.

Kurz und knapp gesagt: es war herrlich. Hervorragendes Essen, grandioser Service und wunderbare Weine, eine leergeräumte Männerabteilung, eine lange weiße Tafel, unzählige Kerzen, komische Blicke von der Strasse in unseren Laden, Entertainment vom Feinsten (Wir haben live miterleben dürfen, dass selbst Männer sich beim Ein- und Ausparken mit einem Klein(st)-Wagen dusselig anstellen können), die Wiederentdeckung der Einweg-Kamera, verzweifelte Versuche das Schrottwichtel-Geschenk des Kollegen loszuwerden (im Notfall ging man mit einer Jalousie oder einer 2-1-Reinigungsbürste nach Hause). Weiterlesen

Feste Feiern

Wir starten mit purer, vom Herzen kommender Ehrlichkeit in den trüben Donnerstag Morgen: Die uns von der Werbe-Maschinerie vorgegaukelte besinnliche und gemütliche Vorweihnachtszeit existiert nicht. Vielleicht war dies bei vergangenen Generationen der Fall, heute gibt es sie definitiv nicht mehr. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit (Weihnachten kommt jedes Jahr sehr überraschend und ohne jegliche Vorwarnung am 24. Dezember um die Ecke – wie soll man da vorbereitet sein?!).

Nun gut, in dieser (nicht vorhandenen) gemütlichen Zeit vor dem großen Fest trudeln diverse Einladungen ins Haus bzw. in den Posteingang.

Weiterlesen