Kleider machen (eben doch?) Leute.

Was hat ein Bischof abends beim Fernsehen an, wie geht eine Geisha zum Supermarkt? Es besteht kein Zweifel daran, dass eine Uniform dem Träger bzw der Trägerin eine gewisse Authorität und Haltung verleiht, aber machen Kleider wirklich Leute? Der Beantwortung dieser Frage hat sich die Fotokünstlerin Herlinde Koelbl mit beeindruckenden Doppelporträts genähert, die derzeit im deutschen Hygienemuseum in Dresden ausgestellt sind. Weiterlesen