REIZ UND SCHAM

Kommentar hinterlassen

150 Jahre Geschichte der Unterwäsche – Die Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz dreht sich ganz um das reizvolle Thema Dessous und deren Entwicklung im Laufe der letzten zwei Jahrhunderte.

Der Wandel der Gesellschaft in den letzten 150 Jahren und deren Auswirkungen auf das Untendrunter, Ost/West-Unterschiede beim Kauf von Miederware, die riesige Auswahl an Damenwäsche und der Vergleich zur ollen Männerbuxe – all diese Themen werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. So beantwortet die Ausstellung beispielsweise Fragen rund ums Korsett: Welchen Zweck erfüllte es für die Trägerin? Wie wirkte sie damit auf die Männerwelt des 19. Jahrhunderts? Welche medizinischen Folgen hatte das Einschnüren für den Körper? Und sind Korsetts auch außerhalb der Fetischszene und Lady Gagas Bühnenoutfit noch aktuell?

Das LVR-Industriemuseum Ratingen zeigt in Kooperation mit dem Sächsischen Industriemuseum Chemnitz mehr als 500 Exponate, Modejournale, Fotos, Accessoires und Filmausschnitte. Geöffnet ist die Ausstellung unter dem Titel Reiz & Scham – Dessous. 150 Jahre Kulturgeschichte der Unterwäsche in Chemnitz noch bis zum 7. Juli. Mehr Infos gibt’s hier, außerdem die wichtigsten Daten:

Industriemuseum Chemnitz
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9-17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10-17 Uhr
Eintritt: 6,50 Euro

 

Bilder: LVR-Industriemuseum Ratingen, Industriemuseum Chemnitz (Fotografin: D. Schleich)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>