Cathleen Naundorf

Kommentar hinterlassen

Cathleen Naundorf, geboren 1968 in Weißenfels an der Saale, absolvierte Ende der 1980er Jahre in München ein Fotografiestudium. Sie beginnt als Reportagefotografin zu arbeiten, entschließt sich aber später in den Bereich der Modefotografie zu wechseln. Es folgen Aufnahmen für die Süddeutsche Zeitung sowie für Glamour und Vogue. Ihre Fotostrecke Un rêve de mode, die Ihr hier findet, begann als sie ein Haute Couture Kleid von Jean-Paul Gaultier fotografieren wollte. Als ihre Arbeit überzeugte, meldeten sich schon bald weitere Couturiers, wie Chanel, Dior, Lacroix und Valentino. Cathleen Naundorf inszenierte deren Haute Couture Kollektionen neu und fotografierte ausschließlich mit großformatigen Polaroidkameras (Deardorff oder Plaubel). Die teuren und zum Teil nicht mehr produziert werdenden Polaroidfilme sieht sie als Sinnbild für die Einzigartigkeit der Haute Couture Kleider. Auch die technischen Mängel der Bilder verweisen auf diese Einzigartigkeit und verleihen den Fotografien einen besonderen Effekt. Aufgrund ihrer großartigen Bilder hat die Wahl-Pariserin Cathleen Naundorf die Möglichkeit, Roben aus den Archiven der Designer für ihre traumhaften Inszenierungen frei auszuwählen. Die Bilder der Fotografin zeigen die Traumwelt und die Magie eines so nicht mehr existierenden glamourösen Paris und erwecken die Fantasie des Betrachters. Was denkt Ihr von Cathleens Naundorfs Bildern?

 

Bilder: Cathleen Naundorf Un rêve de mode

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>