MBFWB 2012: LENA HOSCHEK

2 Kommentare

Wir geben endlich wieder ein Lebenszeichen von uns und wünschen Euch nachträglich ein tolles, gesundes neues Jahr!

Die Show von Lena Hoschek und ihre Amore Amore Kollektion waren unser persönlicher Auftakt zur Fashion Week (und schon im nächsten Beitrag wird man sehen, dass wir uns foto-technisch durchaus weiterentwickeln können, wenn erst die richtige Kamera dabei ist – entschuldigt bitte!).

Die Mode der Wiener Designerin hat uns ins Paris der 40er Jahre entführt und wurde durch die Klänge von Serge Gainsbourg und Jean Claude Pascal zu einem grandiosen Beginn des Berliner Mode-Zirkus´.

Die Betonung der Taille war das zentrale Thema (neben Paris, Liebe und dem tollen Rosenteppich). In Kitten Heels, Pumps und kniehohen Doc Martens präsentierten die Models wunderschön schwingende Röcke aus dunkler Spitze, schicke Blüschen und lässig über die Schulter gelegte Cardigans, gedeckte Farben, Glitzerröcke zu grauen Blazern und Schluppenkleider.

Tolle Details, die aus der Kollektion nicht nur irgendeine vom Pariser Schick inspirierte Kollektion machten: rockige Lederhandschuhe, Glitzerschuhe, Strumpfhosen mit schwarzer Ziernaht hinten, Military-Elemente und natürlich die Doc Martens!

Das verspielte, neckische Details wurde also nie vergessen – toll! Ach ja, die herrlichen Brillen und das traumhafte Brautkleid wollen wir natürlich auch nicht unerwähnt lassen!

Lieben Gruß und gleich folgt Lala Berlin, Greta&Luis

2 Gedanken zu “MBFWB 2012: LENA HOSCHEK

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>